Adventsnachmittag im städtischen Seniorenheim „Zu den Wiesen“ in Großenbaum

Am Sonntag, den 8. Dezember 2013, fand im städtischen Seniorenheim „Zu den Wiesen“ in Duisburg-Großenbaum ein Adventsnachmittag statt.

Die Kameradschaftliche Vereinigung übernahm die Kosten für Kaffee und Kuchen für die Bewohnerinnen und Bewohner und der Kommandeur und Beisitzer Veit Usath trat als Nikolaus auf und übergab den Anwesenden kleine Präsente.

Der Vorstand war vertreten durch den 1. Vorsitzenden, Udo Wasserkamp, den 2. Vorsitzenden, Daniel Rosenbach, sowie durch den 1. Schriftführer.

Zusammen mit den Bewohnerinnen und Bewohnern wurden Weihnachtslieder gesungen und adventliche Gedichte vorgetragen.

Die Freude aller Anwesenden war spürbar und die zuständige Mitarbeiterin des Seniorenheims, Frau Petersen, bedankte sich bei dem Verein für die tolle Veranstaltung.

Es ist vorgesehen, ein solches gemeinnütziges Engagement in Zukunft in dem Seniorenheim von Seiten des Vereines zu wiederholen.

Eintragung des Vereins in das Vereinsregister

Beim Mitgliedertreffen am 30.6., teilte der 1. Vorsitzende Udo Wasserkamp – unter dem Beifall der recht zahlreich erschienenen Mitglieder – der Versammlung mit, dass das Amtsgericht Duisburg den Verein ins Vereinsregister eingetragen hat!

Damit ist eine fast 16 monatige intensive Satzungsarbeit beendet, an der sich außer dem Vorstand auch einige verdiente Mitglieder engagiert beteiligt hatten!
Zuvor hatte das zuständige Finanzamt schon die Gemeinnützigkeit anerkannt!

Seit dem Gründungsjahr 1869 hat sich der Verein somit ein rechtlich solides Fundament gegeben.

Er nennt sich nun offiziell: Kameradschaftliche Vereinigung Duisburg-Großenbaum/Rahm von 1869 e.V. !

Da einige Vereine über einen Mitgliederschwund klagen, freute sich der Vorstand 4 neue Mitglieder begrüßen zu können.

(Pressetext erstellt von V. Usath)